MIL PC

Projektbeschreibung

Das MIL Bediengerät ist eine von vier Comsys Industrie PC Entwicklungen für militärischen Einsatz. Verwendet wird das Embedded System zur Steuerung des Geschützes und zur Überwachung der Bordelektronik mittels CAN Bus. In zwei mit wenigen Handgriffen umrüstbaren Ausführungen für Kommandant und Schützen wird die Bedienung auf verschiedenen Fahrzeugen eingesetzt.

 

Feldtests bei 55°C in der Wüste und den Einsatz im Hochgebirge auf 5000 Metern über Meer hat schon der Prototyp problemlos überstanden.

 

 

Systembeschreibung

Das bei Comsys konstruierte Gehäuse ist aus Aluminium gefräst und mit Nutverbindungen EMV dicht zusammengefügt. Die internen Energieverbraucher werden direkt auf die Rückwand gekühlt. Dieser Aufbau erlaubt, den Industrie PC in einem nach IP65 geschlossenen Gehäuse bei Umgebungstemperaturen von minus 40°C bis 60°C zu betreiben, wobei bis zum Gefrierpunkt eine integrierte Heizung die kritischen Komponenten schützt.

Die Funktionen für Tastatur, Displayerkennung, CAN Bus und Speisung wurden auf einem Baseboard realisiert. Die Verkabelung kann so auf ein Minimum reduziert werden.

Druckversion (PDF 116kB)